Der Tag des Fototermins: Wie du mit der Nervosität umgehst

Du hast einen Fototermin und bist nun nervös vor deinem bevorstehenden Fotoshooting? Da bist du nicht allein! Die meisten sind keine professionellen Models, die wissen, wie sie am besten auf Fotos wirken. In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie du deine Nervosität vor der Fotosession in den Griff bekommst und gut vorbereitet in zum Fototermin gehst.


Es ist völlig normal, vor einem Fotoshooting ein bisschen nervös zu sein. Schließlich wirst du nicht jeden Tag fotografiert! Das Wichtigste ist, dass du dich entspannst. Hier sind ein paar Tipps, die dir helfen, mit der Nervosität an deinem großen Tag umzugehen:

Businessfotos Brandfotos Unternehmensfotos Berlin Oranienburg
Businessfotos Brandfotos Unternehmensfotos Ilmenau Oranienburg
Businessfotos Brandfotos Unternehmensfotos Augsburg Oranienburg

Tipp 1 – Sprich mit deinem Fotografen.

Wenn es ums Fotografieren geht, ist Kommunikation das A und O.  Wenn du vor deinem Shooting nervös oder aufgeregt bist, sprich unbedingt mit deinem Fotografen darüber. Er wird dafür sorgen, dass du ein tolles Fotoerlebnis hast. Außerdem ist es immer hilfreich, deinem Fotografen mitzuteilen, was du dir in Bezug auf Stil und Komposition wünschst. So kann er sicherstellen, dass er die Fotos einfängt, von denen du träumst. Scheue dich also nicht, mit deinem Fotografen zu sprechen und zu kommunizieren – das wird am Ende zu besseren Fotos führen.

Tipp 2 – Achte darauf, dass du dich vor dem Shooting gut ausruhst.

Es ist wichtig, dass du vor einem großen Ereignis wie einem Fotoshooting gut schläfst. So fühlst du dich am Tag des Fototermins entspannter und selbstbewusster.

Außerdem ist es wichtig, dass du dich vor dem Shooting gesund ernährst und viel Wasser trinkst. So siehst du am besten aus und fühlst dich am wohlsten.

Businessfotos Brandfotos Unternehmensfotos Berlin Oranienburg
Businessfotos Brandfotos Unternehmensfotos Ilmenau Oranienburg
Businessfotos Brandfotos Unternehmensfotos berlin Oranienburg

Tipp 3 – Lerne von Anderen und übe etwas.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie du am besten auf Fotos wirkst und dich gut auf den Fototermin vorbereiten möchtest, dann kannst dir die Posen und Kompositionen abgucken. Gehe auf die Webseite deines Fotografen und schaue, was andere gemacht haben, wie sie sich bewegt habe und welche Posen sie eingenommen haben. Wenn du magst und Zeit hast, kannst du diese Posen vor dem Spiegel üben. So gewinnst du ein besseres Körpergefühl und hast mehr Vertrauen im Shooting.

Tipp 4 – Vertraue deinem Fotografen.

Der beste Weg, um tolle Fotos zu bekommen, ist, deinem Fotografen zu vertrauen. Ein guter Fotograf kann dich durch den Prozess führen und dir helfen, die bestmöglichen Fotos zu machen. Er weiß, wie er dich in die richtige Position bringen muss und welche Winkel für die von dir gewünschten Fotos am besten geeignet sind. Entspann dich einfach und folge seinen Anweisungen! Wenn du Fragen oder Bedenken hast, solltest du sie im Voraus mit deinem Fotografen besprechen. Auf diese Weise kannst du am Tag des Fotoshootings unbesorgt ins Fotoerlebnis starten. Je mehr du deinem Fotografen vertraust, desto besser werden die Fotos sein!

Tipp 5 – Hab Spaß und genieße den Moment!

Der beste Weg, mit deinen Nerven umzugehen, ist, dich auf das Positive zu konzentrieren und Spaß zu haben, während dein Fotograf dein wahres Ich festhält. Genieße den Moment, nimm den Fototermin als das wahr, was er ist: ein Erlebnis, ein Geschenk und ein kleines Abenteuer. Denke daran, wie toll es sein wird, ein schönes Foto zu haben, das diesen besonderen Moment festhält. Lass dich auf den Moment ein, dein Fotograf wird dich sanft leiten, so dass du dich so zeigen kannst, wie du bist: ein wundervoller, einzigartiger Mensch. Mit einer positiven Einstellung und ein bisschen Geduld wirst du mit Sicherheit ein umwerfendes Porträt erhalten, an das du dich noch viele Jahre lang erinnern wirst.

Businessfotos Brandfotos Unternehmensfotos Augsburg Oranienburg
Businessfotos Brandfotos Unternehmensfotos Ilmenau Oranienburg

Der Artikel gibt Tipps, wie du mit der Nervosität vor dem Fototermin umgehen und das Beste aus der Fotosession machen kannst. Zu den Tipps gehört, mit deinem Fotografen zu sprechen, ihm zu vertrauen, sich auszuruhen, positiv zu bleiben und die Zeit des Shootings zu genießen.


Hast du nun Lust auf einen Fototermin mit mir bekommen? Dann los! Melde dich gern bei mir!

Ich freu mich auf dich.

Steffi